Lesen hier den Testbericht der Invento HQ Symphony 2.2 Lenkmatte und meine Erfahrungen. Im Test der Symphony beschreibe ich meine Erfahrungen mit der Lenkmatte.

Update 2

Heute waren es 4-5 BFT, max. waren es gemessene 42 kmh/h Windstärke. Ich hab die Symphony mit 175 kp Schnüren bestückt. Das gab mir dann Sicherheit. Ich wurde stellenweise dennoch 2 m über die Wiese geschleift.. Und ich wiege mit 85 kilo nicht gerade wenig. Soviel zu dieser „kleinen“ Lenkmatte!

Deswegen: Die Standard 100 KP Schnüre sind nicht für den oberen Lastbereich ausgelegt, egal was HQ da sagen möchte. Bei viel Wind – ab 4 BFT auf jedenfall nicht mehr damit fliegen.Die Gefahr eines Leinenbruchs bei den Standard-Schnüren ist zu hoch. Eine Böe von 40-50 km/h ist bei Windstärke 4-5 ist im Binnenland möglich, wie ich heute gemessen habe.

Bei normalen 1-3 BFT sind sie die Standard-Schnüre ok.

Wollt ihr also bei starken Winden fliegen, holt euch ein stärkeres Leinen-Set. Übrigens fühlt sich der Drachen damit an, als würdet ihr Stahlseile lenken :) – nur ist natürlich eine schwerere Leine durch die Last nichts für schwache Winde.

Wie ist die Ausstattung der  Invento HQ Symphony 2.2 Lenkmatte?

Die Invento HQ Symphony 2.2 Flugmatte kommt mit:

  • Winder-Set, hochwertige Dyneema Schnüre
  • Griffschlaufen. Die sind ok. Aber nicht gepolstert und ziehen bei starkem Wind schon. Einfach paar Handschuhe anziehen
  • Tasche zum Verstauen. Die Tasche könnte etwas größer sein.
  • Drachen selbst.

Das ganze ist RTF. Ready to fly. Schnüre entwickeln, an den Tampen befestigen und drachen hochziehen. Fliegt.

Wie ist die Verarbeitung der Invento HQ Symphony 2.2 Lenkmatte?

Was ich super finde: Die dicken Schnüre, die von Flugmatte zu den Tampen verlaufen. Von anderen Drachen kennt man es eher, dass die gleichen Schnüre an der Matte sind, wie die Leine selbst hat. Die dickeren Schnüre am Symhphony machen den Drachen stabiler, schwerer und sie verdrillen sich auch nicht ineinander – > ummantelte Waageleinen.

Wie ist der Flug der Invento HQ Symphony 2.2 Lenkmatte?

Das Teil fliegt schon bei schwachem Wind. Die Bäume müssen nur etwas rascheln. Bei viel Wind fliegt die Lenkmatte: Spitze: Bei stärkerem Wind kann man sich wundervoll in den Drachen legen. Ich mit meinen 80 Kilo kann ihn gut halten. Brauch aber ab und wann auch ne Pause weil ich müde werd :)

Am Ende des Windfensters klappt er ein klein wenig zusammen, die Leinen werden schlaff und man merkt gut: Zeit rumzureissen. Der Drachen hat einen guten Zug bei mittlerem Wind, die Schnüre sind klasse und ich hab viel Spass.

Wie ist mein Fazit der Invento HQ Symphony 2.2 Lenkmatte?

Die Matte besticht durch gute Zugstärke, gute Verarbeitung, sehr harmonisch im Flugbild, nicht vervös, liegt ruhig in der Luft. Ist aber natürlich nicht der schnellste bei schwachen Winden, im mittleren Windbereich guter Zug, präzise und schnell.