Schaut euch den kurzen Artikel zu Kitekiller / Kite Killer an, dann versteht ihr, wie praktisch diese Kitekiller / Kitekiller für Anfänger und Fortgeschrittene sind!

  • Du gehst auch bei starken Winden auf die Wiese?
  • Willst mehr Kontrolle und Sicherheit?
  • Oder bist etwas unsicher beim Fliegen?
  • Dann ist ein Kite Killer das Richtige!

Was sind Kite Killer – was kann man mit Kitekillern / Kitekillers?

– ich habe glaub ich 6 Stück von denen :-), und nutze sie selbst.

Im Folgenden möchte ich dir näher bringen, was ein Kitekiller ist und welchen Nutzen dieser hat.

Wieviele Kitekiller benötigst du?

Meist befinden sich Kitekiller bei Vierleiner Lenkmatten, bei Zweibeiner hingegen sind diese meist nicht dabei.

Bei Zweileinern empfehle ich dir, nur einen Kitekiller an den Bremsleinen (links oder rechts) zu befestigen. Bei den Vierleinern eignen sich auch zwei Kitekiller (links und rechts).

Welchen Vorteil hat ein Kite Killer?

Ein Kitekiller ist besonders vorteilhaft in schreckhaften Situationen.

Solltest Du in einem Schreckmoment das Handle oder Schlaufe deiner Lenkmatte loslassen, so ist deine Lenkmatte immer noch durch dein Kitekiller mir dir verbunden und erfährt hierdurch noch ein wenig Zug.

Dadurch wird einer Bruchlandung deiner Lenkmatte vorgebeugt, stattdessen landet sie vergleichsweise sanft und wird dadurch nicht beschädigt.

Aber auch wenn du siehst, dass deine Lenkmatte viel zu schnell fliegt, ist es besser, einfach das Handle deiner Lenkmatte loszulassen und oben beschriebenen Nutzen eines Kitekillers zu nutzen, statt irgendwie zu versuchen dagegen zu steuern. Dies endet ohnehin oft in einer Bruchlandung, wodurch deine Lenkmatte unnötig Schaden nimmt.

Wie befestigt man einen Kitekiller?

Die Kitekiller befestigst du am Ende der Schlaufe. So wird gewährleistet, dass du im Falle eines Loslassen weiterhin mit deiner Lenkmatte verbunden bleibst und diese schadensfrei am Boden landet.

Während das eine Ende des Kitekillers um dein Handgelenk gebunden ist, befestigst du die andere Seite am Ende der Schlaufe der Lenkmatte.

Führe hierzu die eine Seite des Kitekillers durch die Öse, sodass eine größere Schlaufe entsteht.

Diese Schlaufe befestigst du anschließend an der Stelle deiner Lenkmatte, wo die Leinen und der Metallring miteinander verbunden sind. Hierzu führst du die Schlaufe oben am Metallring vorbei und ziehst sie an besagter Stelle fest.

Für wen eignet sich ein Kitekiller?

Besonders für Anfänger empfehle ich die Verwendung eines Kitekiller, aber auch für Fortgeschrittene kann ein Kite Killer bei starkem Windgang eine Erleichterung darstellen.

Das war es fürs Erste zum Thema Kitekiller / Kite Killer