Heute möchte ich Dir über den HQ Symphony Pro 2.5 Neon Test berichten.

Ausstattung

Die Leinen sind 160 kp und 25 Meter lang.

Leider nicht enthalten sind gepolsterte Schlaufen, die ich dir allerdings empfehle, wenn ab Windstärke 3 BFT unterwegs bist!

Um dir jedoch dein Flugerlebnis komfortabler zu gestalten, empfehle ich dir, für wenig Geld gepolsterte Flugschlaufen* hinzuzukaufen.

Schirm

Am unteren Ende befindet sich eine Öse, womit du die Lenkmatte am Boden befestigen und somit Starthilfe erfahren kannst. Dazu benutzt du einen Bodenanker, ach Ground Stake, bezeichnet.

Die HQ Symphony Pro 2.5 Neon ist gekennzeichnet durch eine gestreckte Intermediate Form, wodurch sie besonders viel Zugkraft erfährt und auch sehr schnell fliegt, wenn diese in das mittige Windfester kommt, allerdings bei unstetigen böigen Windverhältnissen auch am äußeren Rand des Windfensters einklappen kann.

Mein Fazit

Meiner Meinung nach gibt es mittlerweile zu einem fast gleichen Preis sehr gute Vierleiner: beispielsweise die ALPHA Serie, bei denen wesentlich robustere Leinen vorhanden sind und gute Griffe statt ungepolsterte Schlaufen und einen Ground Stake und Kite Killer bereits mit enthalten sind.

Vergleich ALPHA 2.5 vs. Symphony Pro 2.5

Rechnest du also alles hoch:

Jedoch bei der Pro: Du brauchst einen Ground Stake (10€) – praktischer als Dreck und Steine auf die Matte zu legen, Kite Killer 10€, gepolsterte Griffe 15€, bessere Leinen 50€ – rechnest du also alles zusammen: Kannst du gleich zu einem Vierleiner wie der HQ ALPHA 2.5* greifen und du hast mehr Spaß und kannst auch mehr damit anstellen…

Deswegen kann ich die Pro nur bedingt empfehlen … der Einstieg ist zwar günstiger – am Ende zahlst du aber genausoviel und kannst weniger.