Steuerleinen und Bremsleinen

Die vier Leinen von einem Vierleiner unterteilen sich in zwei Steuerleinen / Powerlines (oben) und zwei Bremsleinen (unten).

Mit den Bremsleinen veränderst du die Geometrie der Matte so, dass du letztendlich nicht nur bremsen sondern auch beschleunigen kannst.

Während die Bremsleinen meist etwas dünner sind, sind die Steuerleinen hingegen dicker und stärker.

Sowohl Steuerleinen als auch Bremsleinen sind an einem sogenannten Handle befestigt, von dem Du insgesamt zwei vorfindest.

Hab keine Angst vor einem Leinen-Wirr-Warr. Solange du die Leinen sauber aufwickelst, wirst du keinerlei Probleme damit haben.

Vorteile und Nachteile

Vierleiner sind deutlich leichter zu starten, fliegen und landen als Zweileiner.

Sobald Du Deine Angst vor einem Leinen-Wirr-Warr überwunden hast, wirst du das auch merken.

Allerdings sind Vierleiner auch deutlich teurer als Zweileiner, da die Konstruktion um einiges komplexer ist. Darüber hinaus sind sie auch etwas schwerer, das bedeutet: sie eignen sich nicht für Leichtwind unter 2,5 BFT.