Der Hamburger Hersteller Wolkenstürmer zeigt mit der Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte eindrucksvoll, wie ein Traction-Kite überzeugen kann. Wie zeigt sich die Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 im Test als Lenkmatte / Powerkite?

Testbericht Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte 4 Leiner Test

Wolkenstürmer hat mir die Electra für einen vierwöchigen Testzeitraum zur Verfügung gestellt, zusammen mit hervorragenden Voltage 220 kp 18 m Dyneema 4-Leiner Leinen und 2 Handles. Ich bedanke mich hier herzlich dafür und schildere meine Erfahrungen mit der ELECTRA.

Die Matte gibt es in 7 Größen, von 2,2 bis 8,6 Quadratmeter und deckt so einen großen Windbereich ab.

Verarbeitung der Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte

Die erstklassige Verarbeitung zeigt sich z.B. durch Diagonalprofile, die die ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte intern verstärken. Die Waage ist vernäht und besteht aus hochwertigem ummantelten Dyneema. Durch Dirt-Outs lässt sich die ELECTRA von internen Fremdkörpern befreien.

Hervorheben muss man auch die unterlegten Verstärkungen an den Waage-Punkten.

Die Waage ist mit einem Trimmsystem als Knotenleiter verstellbar, sodass auf unterschiedliche persönliche Leistungsanforderungen Bezug genommen werden kann.

Flugeigenschaften der Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte

Die Bremse sollte vor dem Fliegen oder nach kurzem Fliegen nachgetrimmt werden, um ein entsprechend gutes Ansprechverhalten zu erzeugen.

Viel Spaß bereitet die Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte beim Durchqueren der Powerzone, erzeugt soliden Grunddruck, ist drehfreudig und reaktionsschnell.

Längere Leinensets erzeugen deutlich stärken Grunddruck.

Die Minmalwind-Eigenschaften betragen ca 9-10 km/h, ab dann ein solider, gutmütiger, klappstabiler und bemerkenswert drehfreudiger Flugbetrieb für die Größe möglich ist.

Die Lenkmatte erzeugt bei Starkwind ( ab 4 bft ) beträchtlichen Schub und gehört dann in die Hände von erfahrenen Piloten.

Der Lift ist in allen normalen Windbereichen (2 – 4 BFT) beherrschbar.

Powerkiten mit der Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Flugmatte

Hier empfehlen sich 20m Leinen-Sets, mit ausreichend dimensionierter Bruchlast. Kleinere Sprünge sind ab Windstärke 3,5 – 4 für entsprechend geübte Powerkiter durchaus möglich. Die Landung ist durch die kleine Mattengröße jedoch hart, das Flugfeld sollte somit aus Wiese oder Sand bestehen.

Der Zug der Matte nimmt in der Powerzone extrem zu und lässt im äußeren Windbereich sofort nach. Die Matte ist hervorragend kontrollierbar. Hiermit wird gutes Handling in allen Bereichen, Powerkiten, Buggy, ATB, etc. erzielt.

Zubehör der Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte

Die Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Lenkmatte kommt in einem sehr soliden Rollbag, mit ausreichend Platz für Handles und Leinen. Sie wird als Lenkmatte ohne Leinenset verkauft.

Es empfehlen sich Leinen von mindenstens 200 kp für Powerlines, und ca. 100 kp für Bremsleinen.

Fazit der Wolkenstürmer ELECTRA 2.9 Intermediate Flugmatte

Alles in Allem ein solider Intermediate Zugschirm, mit erstklassiger solider Verarbeitung, sehr guten Flugeingenschaften mit großem Windbereich und sehr gutem Grunddruck, der bei passenden Windverhältnissen durchaus überzeugt und bei stärkerem Wind einen hohen Grunddruck an den Armen des Piloten erzeugt.

Für mich bedeuten die Erfahrungen mit der Electra eine Spaßgarantie, die ich jederzeit empfehlen kann!

Update 2011 – Wolkenstürmer ELECTRA II

Die ELECTRA I (Version 1) gibt es nicht mehr zu kaufen. Jedoch gibt es sei Anfang 2011 eine neue Version: Die Wolkenstürmer Electra 2 – diese eignet sich als reiner Intermediate von der Größe her aber eher als Traktionsschirm zum Buggyfahren. Das zeigt sich nicht nur durch die Größe, beginnend ab 4qm, sondern auch im Preis und im stark getreckten Profil. So ist diese Electra 2 Matte eher was für Buggy, sie gilt als Intermediate.

Für Standfliegen, Jumps und Board empfehle ich daher diese Matte: