Heute erfährst du, was du alles zum Powerkiten und Powerkiting benötigst.

Notwendige Dinge

  • Du benötigst zum Powerkiten eine große 4 Leiner Lenkmatte. Hier gilt: Je größer, desto besser! Aber natürlich auch anspruchsvoller und schwieriger!
  • Darüber hinaus brauchst du gescheite Handles (Griffe), die einiges aushalten können.
  • Ebenso müssen deine Leinen dick und sehr robust sein, mindestens dein doppeltes Gewicht pro Seite. Gut eignen sich 200kp aufwärts!
  • Solltest du ein Trapez benutzen, dann bitte nur dort, wo du stabile Windverhältnisse hast, anderenfalls lass es lieber weg.
  • Auch einen Kitekiller kann ich dir empfehlen (besonders ab 2qm aufwärts und Windstärke 4 oder schon bei 3qm und Windstärke 3).
  • Für eventuelle Starthilfen lohnt sich auch ein Groundstake (dies ist aber kein Muss).
  • Handschuhe ermöglichen eine längere Spaßzeit draußen beim Kiten, da die Hände somit nicht frieren.
  • Beim Powerkiten sind auch Protektoren für die Ellbogen sehr sinnvoll. Wenn du sogar Jumps machst, empfehle ich dir darüber hinaus auch einen Helm und weitere Protektoren. Eine günstige Motorradjacke tut oft alles in einem!
  • Mein Tipp: Achte auf stabile Schuhe und ziehe dir am besten alte Kleidung an, die gut und gerne dreckig werden und kaputt gehen kann.