Das Dropshipping ist ein häufig anzutreffendes Thema im E-Commerce und stellt eine Vertriebsart dar. Hinter dem modernen Begriff des Dropshippings verbirgt sich allerdings das altbekannte Streckengeschäft in einem digitalen Gewand. Das Dropshipping oder Streckengeschäft bezeichnet eine Vertriebsart, bei der Online-Händler Produkte in ihren Shops anbieten, diese jedoch nicht selbst lagern. Sobald ein Kunde eine Bestellung tätigt, bestellt der Onlineshop-Betreiber das Produkt beim Hersteller oder einem Großhändler, welcher dieses direkt an den Kunden versendet. Der Online-Händler hat also keinen physischen Kontakt mit dem Produkt und spart Zeit, Aufwand und Kosten, indem der Hersteller oder Großhändler die Produkte lagert und der Shop-Betreiber die Produkte nicht selbst für den Versand vorbereiten und versenden muss. Eine solche Vertriebsart bietet darüber hinaus den Vorteil, dass beim Versand viel Zeit gespart wird und der Kunde im Vergleich zu Kunden von Online-Shops, welche das Produkt zuerst selbst bestellen und darauffolgend selbst versenden müssen, seine Bestellung deutlich schneller erhält. Dropshipping kann außerdem für den Shop-Betreiber zu einem signifikanten Wettbewerbsvorteil führen, da dieser, wenn nötig, die Waren erheblich günstiger anbieten kann, da er durch das Entfallen von Lagerung und Versand große Ersparnisse erzielt.

Hürden beim Dropshipping liegen allerdings darin, dass zuerst ein geeignetes und überzeugendes Produkt gefunden werden und dann Kontakt zu dem jeweiligen Hersteller oder einem Großhändler aufgenommen werden muss. Weiter muss der Shop-Betreiber für jede Kundenbestellung ebenfalls eine Bestellung beim Hersteller oder einem Großhändler tätigen.

Eine Vereinfachung des soeben aufgezeigten Aufwandes stellt, die mit Shopify-Online-Shops kompatible, Applikation Oberlo dar. Mit Oberlo können bei Aliexpress unkompliziert Produkte gesucht und im eigenen Shop angeboten werden. Sollte allerdings ein anderer Lieferant bevorzugt werden, kann mit nur wenigen Klicks ein Lieferantenwechsel vorgenommen werden. Die Einbindung der Waren in den eigenen Shop kann ohne Schwierigkeiten durch die Verwendung der Oberlo Chrome-Erweiterung erfolgen und bietet auch die Funktionen eines automatischen Fullfillments und automatisierter Preisgestaltung. Produktfindung und Kontaktaufnahme zu einem Großhändler werden durch Oberlo für den Shop-Betreiber erheblich vereinfacht. Die Applikation bietet darüber hinaus Analysetools. Mithilfe der Analyse kann der Shop-Betreiber die Umsatzentwicklung der letzten 30 Tage und sechs Monate aufrufen, sowie Informationen zu Produktimport und Seitenaufrufe der Konkurrenz erhalten.

Oberlo wird in drei Paketen angeboten: Dem Starter-, Basic- und Pro-Paket. Die bereits beschriebenen Funktionen sind alle bereits im Starter-Paket enthalten. Beim Basic-Paket kommen als wichtigste Funktionen die Erstellung von Produktvarianten, Sammelbestellungen, Sendungsverfolgung und die Überwachung der Auftragsabwicklung hinzu. Mit dem ersten Feature können Produktvarianten von unterschiedlichen Lieferanten zusammengestellt werden und mit dem Zweiten können mehrere Bestellungen mit nur einem Klick getätigt werden. Die Sendungsverfolgung ermöglicht dem Shop-Betreiber dem Kunden ein voraussichtliches Lieferdatum zu nennen und aktuelle Lieferinformationen bereitzustellen. Das Pro-Paket ergänzt das große Funktionsspektrum dadurch, dass weitere Benutzer Zugang zu Oberlo erhalten und der Shop noch effektiver betreut werden kann.

Oberlo ermöglicht einen einfachen Einstieg in das Dropshipping und entlastet den Shop-Betreiber erheblich, so dass dieser sich auf die Vermarktung der Produkte konzentrieren kann. Durch die sinnvoll zugeschnittenen Pakete wird jeder Shop, egal ob gerade neu eingerichtet oder schon lange bestehend, sinnvoll ergänzt.

Quellen: https://business.trustedshops.de/blog/was-ist-dropshipping/