Entspannung ist das halbe Leben beziehungsweise die halbe Gesundheit. Genau deswegen sollten vermehrt die Menschen darauf achten, sich regelmäßig zu entspannen. Doch die Realität sieht ganz anders aus, wie auch die vermehrten Zahlen an neuen Burn-out Erkrankungen offenbaren. Deswegen sollten hier die zehn Tipps zur perfekten Entspannung verinnerlicht werden, um so die Gesundheit zu schützen, sich selbst zu schonen und einfach auch mal neben Sport auch wirklich die Seele baumeln lassen zu können.

Eine Badewanne ist immer entspannend und wohltuend

Gerade nach einem harten Arbeitstag ist es immer wichtig, dass die Entspannung im Vordergrund steht. Dies klappt am besten, wenn heißes Badewasser gerne auch mit ätherischen Ölen wie Eukalyptus versehen wird und Sie sich dort entspannend für 10-15 Minuten hineinlegen. Die ätherischen Öle wirken zum einen beruhigend und entspannend, aber auch das warme Wasser für die Gelenke sowie den Körper. Denken Sie über nichts nach, sondern lassen sich einfach nur in der Badewanne entspannt “treiben”. Kerzen dürfen gerne auch aufgestellt werden, um zu helles Licht ein wenig zu dimmen.

Musik kann ebenfalls entspannend wirken und spazieren gehen nicht vergessen

Sie hören gerne Musik? Das ist doch geradezu perfekt, um sich auch zu entspannen. Gerade dann, wenn man viel Stress hat, Ärger oder andere Probleme hilft Musik. Welche Musik ist dabei oftmals entscheidend zum eigentlichen Musikgeschmack. Es dürfte klar sein, dass Klassik-Fans wohl kein Rock oder Metal hören sollten. Doch für Liebhaber dieser Musikgeschmäcker ist das beliebteste Genre immer sehr gut zu empfehlen, um Stress, Probleme und Ärger auf der Arbeit ein wenig zu verringern.

Musik nur in den eigenen vier Wänden hören? Kombinieren Sie den Spaziergang doch gerne mit Musik im Wald und setzen Sie sich einfach mal dort hin, beobachten die Tiere und Natur. Das wirkt auf sehr viele Menschen beruhigend und muss daher als kleiner Tipp ebenfalls mit auf dem Weg gegeben werden. Wenn Sie doch lieber zuhause bleiben möchten, gönnen Sie sich eine entspannte Runde Unterhaltung im Online Casino, wo Sie Ihr Glück bei einer Runde Poker oder an den Slots versuchen können.

CBD Öle & Räucherstäbchen helfen vielen aus der Stressphase heraus

Zwei weitere Entspannungstipps sind wahlweise Räucherstäbchen und/oder CBD-Öle. Letzteres sollte vielleicht einmal erwähnt werden, dass es sich natürlich nicht um Cannabis oder THC-Werte mit betäubenden Wirkungen handelt, sondern um ein frei verkäufliches CBD-Öl, welches weniger als 0,01 % THC beinhaltet. Trotzdem wirkt es angenehm beruhigend und kann in stressigen Situationen empfohlen werden. Ebenso wie Räucherstäbchen, welche in der indischen und allgemein asiatischen Kultur nicht nur das Glück und die Gebete unterstützen, sondern auch die stressigen Phasen des Lebens beiseiteschieben.

Ätherische Öle und Massagen wirken wohltuend und entspannend

Ätherische Öle sind nicht nur wohltuend für den Körper und die Seele, sondern oftmals auch ein Indikator dafür, dass Sie wieder entspannen können. Gepaart mit Massagen kann dies zur perfekten Symbiose der Entspannung werden und somit dürfen diese beiden Tipps nicht fehlen. Wussten Sie, dass Eukalyptus oder Lavendel auch den psychischen Stress beruhigend begleiten und das eine reine Haut dank der Massage mit ätherischen Ölen möglich ist? Genau aus diesem Anlass dürfen beide Varianten oder gerne auch als eine Variante genutzt nicht fehlen, wenn Sie Tipps für Ihre Entspannung suchen.

Baldrian sollte das letzte Mittel der Entspannung sein

Wie bei Haustieren auch, ist Baldrian natürlich auch für den Menschen erhältlich. Zum Beispiel als Baldrian Tee. Diesen nutzen die meisten Menschen dann, wenn sie stets gestresst sind und wirklich erhebliche Probleme haben, sich wieder zu entspannen. Dann kann der Baldrian Tee natürlich bei Geschmack genutzt werden, aber im Vorfeld rät man immer, die restlichen Tipps für die optimale Entspannung zu nutzen.

Yoga & Thai Chi helfen bei der Entspannung auch unter freien Himmel

Yoga und Thai Chi sind der Höhepunkt der vielen Kulturen weltweit. Gerade aus Asien. Sie dienen der perfekten Körperbeherrschung, der körperlichen Mobilität sowie der Entspannung. Klar dürfte es bei manchen Yoga-Figuren anfänglich schwierig sein, dort zu entspannen, aber das Gleichgewicht zwischen Mentalität, körperliche Fitness und Entspannung ist schnell erlernt. Selbiges gilt für Thai Chi, welches ebenfalls aus Asien kommt und wussten Sie eigentlich, dass beide “Sportarten” gerne auch unter freien Himmel praktiziert werden können? So entspannen Sie sich vielleicht im Garten noch viel ausgiebiger.

Es gibt viele Wege, wie Sie entspannen können. Nicht immer kennen wir auf Anhieb alle, aber diese 10 Hilfestellungen sollten den größten Teil der Leser dabei zur Seite stehen, sich wieder richtig entspannen zu können. Fangen Sie an und entspannen auch Sie endlich wieder.